Free Download
AGB
Aktienkennzahlen
Aktien Excel
Charttechnik
Währungen
Dollar Dumping
Der Dollar
Admiralty Law
Rohstoffe
Silber
Linktips
Excel Tips
FAQ
Kontakt
Audi A5 TFSI
FIAT Money
Zentralbanken
Hitlers Finanzsystem
Predictive
NIST und FEMA
William Rodriguez
Primärradar
Fernsteuerung
Cluster Squibs
Superthermit
WTC7
Dustification
9/11 Zeitplan
Berechnungen WTC
Die Zero Box
9/11 WTC Gold
Susan Lindauer
Larry Silverstein
The B-Thing (BB18)
800 km/h AA11
No Airplane Theorie
9/11 Gesetze
PNAC-Studie
US History
DEW
Kwiatkowski (NSA)
DIA contra CIA
9/11 Abfangjäger
FAA NEADS NORAD
9/11 Befehlskette
9/11 Pentagon (US)
Berechnungen AA77
Norman Mineta
Threatcon ALPHA
9/11 Commission Report
9/11 Kurzfassung
Conclusio 9/11
Conclusio 9/11 (US)
Gründe für 9/11
9/11 Rochaden
These Antithese
Albert Pike
Merkwürdigkeiten
Zeugenaussagen
Loose Change
9/11 Passagiere
Berechnungen UA93
Strömungsberechnung
Conclusio UA93
No Airplane UA93
Zeitplan UA93
Active Valid Destroyed
9/11 Insider
Die 9/11 Top Theorien
9/11 Milzbrand
Amerikas Kriege
Pipeline Kriege
Wasserkriege
Übersicht Pipelines
D. Cheney 9/11
D. Rumsfeld 9/11
C. Rice 9/11
J. Ashcroft 9/11
G.W.Bush 9/11
Richard Clarke
9/11 Generäle
Sarkozy
Osama Bin Laden
Grand Chessboard
NWO Masterplan
Der ISIS-Plan
Rothschild
Rothschild und Russland
Die Acht Familien
Ziel Jerusalem
Iran + Israel
Black Nobility
Militärorden
NATO Expansion
Märchenjahre
HAARP und Klimawandel
Griechenland
Ukraine
Syrien
Libyen
Somalia
Venezuela
Iran
China
Kurdistan + Israel
Balkanisierung
Synchronisation
Touchless Torture
Die Jesuiten
Jesuitenschwur
Ignatius von Loyola
Gerard Bouffard
Der Antichrist
THE CROWN
Die Queen
Round Table
Die Illuminaten
Farbenlehre
Politik USA
Wirtschaft
Kirche = Sekte
Apollo 11
Lady Diana
Clairvoyant
Staatsformen
Schurkenstaaten
Medien- und Finanzmacht
Israeliten und Juden
Talmud
SS = Sedes Sacrorum
Die Khazaren
Zionismus
Hitlers Ziele
Adolf Hitler Heute
Zitate über Hitler
Six Million Jews
Dritter Weltkrieg
Churchill
Plutokratie
9/11 Exercises
9/11 ELOKA
ZDF und 9/11
N24 und 9/11
N24 und 9/11
NTV und 9/11
STERN Stunden
London 07.07.05
Madrid 11.03.04
Paris 13.11.15
John F. Kennedy
U.S.S. Stark
E. T. P.
Hillary Clinton
Chemtrails
Testfragen
Quellenangaben
NSU

******************************************************************************
Die Datenbank wird nicht weiter gepflegt, da der Börse-Online-Verlag mir die Übernahme und Veröffentlichung von Daten in Form einer Excelliste verboten hat.
******************************************************************************


Aber hierauf müssen Sie beim Kauf von Aktien achten:

Kaufen Sie Aktien mit Kurs-Gewinn-Verhältnis < 10 (KGV < 10)
Kaufen Sie Aktien mit Cash-Flow-Marge > 15%
Kaufen Sie Aktien mit Kurs-Cash-Flow-Verhältnis < 10 (KCV < 10)
Kaufen Sie Aktien mit Kurs-Umsatz-Verhältnis < 1,5 (KUV < 1,5)
Kaufen Sie Aktien mit Dividendenrendite > 5%
Kaufen Sie Aktien mit Kurs-Buchwert-Verhältnis < 1 (KBV < 1)
Kaufen Sie Aktien mit erwartetem Ergebniswachstum aktuell / Vorjahr > 15%
Kaufen Sie Aktien mit KGV x KBV < 22,5 (Graham-Methode)


Kaufen Sie eine Aktie, wenn sie bei noch leicht fallendem Kurs ein bereits steigendes Momentum aufweist und verkaufen Sie eine Aktie, wenn sich von technischer Seite eine negative Divergenz aufbaut. (Steigender Kurs mit fallendem Momentum.) Denn eine abwärtsgerichtetes Momentum bei einem noch steigendem Aktienkurs ist ein Warnsignal. Aber Achtung! Diese negativen Divergenzen können sich über viele Monate hinweg aufbauen. Siehe Charttechnik











Werden Sie Fondsmanager Ihres eigenen Depots mit einer antizyklischen Investmentstrategie!
Diese Seite liefert Ihnen Aktiendaten, Aktienzahlen und Fakten!

Eine Excelliste mit über 27000 Zeilen und 56 filterbaren Spalten steht für Sie zum Download bereit!
Nutzen Sie automatisierte Filterfunktionen, um die besten Aktien für IHR Depot auszuwählen!
Ich garantiere Ihnen, dass es jede Woche mehrere Aktien gibt, die den strengen Filterkritierien entsprechen.
Mit dieser Aktiendatenbank wird es Ihnen gelingen, sie auch zu finden!


Inhalt von www.Aktiendaten.de:
Verfügbare Daten nationaler und internationaler Aktien seit Januar 2005.

DAX, TECDAX, MDAX, SDAX, EUROSTOXX50, STOXX50, DOW JONES und vieles mehr !


Auschnitt aus Index

Aktien oder Fonds?
Die Investition in einen Fonds ist meist mit hohen Gebühren verbunden. Oft sind Ausgabeaufschläge zwischen 2% und 5% zu bezahlen. Hinzu kommen Jahr für Jahr noch Managementgebühren von etwa 1,5%, ganz egal ob der Fonds steigt oder fällt. Wer traut sich schon, seine Fondsanteile kurzfristig zu verkaufen, weil mit einer Korrektur an den Aktienmärkten zu rechnen ist, um danach mit demselben Ausgabeaufschlag wieder einzusteigen?
Andererseits ist in Zeiten wirtschaftlicher Krisen ein breit diversifiziertes Portfolio unerlässlich. Die Zeiten in denen man Aktien kauft und sich danach schlafen legt, so wie es André Kostolany einst propagierte, sind endgültig vorbei. Die Aktionäre werden zunehmend nervöser, die Märkte immer volatiler. Nicht zuletzt tragen Hedgefonds dazu bei, Aktienkurse sowohl in die eine als auch in die andere Richtung massiv zu manipulieren.
Diversifikation sowie
Aktien- und Branchenrotation heißt deshalb das Gebot der Stunde.


HV- Termin

Jeder Einzelinvestor hat sicher schon in seiner Karriere den Fehler gemacht, sich allzusehr auf eine bestimmte Aktie zu konzentrieren, mit der er in der Vergangenheit gute Gewinne erzielt hat, die er aber einfach nicht loslassen konnte, weil es ihm vor seinem geistigen Auge an Alternativen fehlte. Man verliebt sich allzugern in eine bestimmte Aktie. Ich kenne das.......
Dort wo die Liebe hinfällt...ist man meist verloren!
Woran liegt das?
Bei der Suche im Internet oder in Fachzeitschriften stößt man auf vielerlei Aktienempfehlungen, die oft wieder in Vergessenheit geraten. Man macht sich meist nicht die Mühe, die vergangenen Hefte durchzublättern, um nach einem bestimmten Wert zu suchen, den man beim Lesen Wochen zuvor als interessant einstufte. ( Sofern diese Hefte überhaupt noch vorhanden sind und nicht zwischenzeitlich im Altpapier gelandet sind.)
Es ist für einen Einzelinvestor sehr schwierig, einen Überblick über die Vielzahl von Aktienempfehlungen zu erhalten.


Heimatbörse

www.Aktiendaten.de ist die geeignete Schnittstelle.
www.Aktiendaten.de bietet Lösungen sowohl für erfahrene Investoren als auch für Aktienneulinge.
www.Aktiendaten.de hilft dem Investor, gezielt nach den besten und billigsten Aktien zu suchen.
www.Aktiendaten.de bietet die Möglichkeit zur Sortierung nach Branchen, Ländern und Indices und vielem mehr.
www.Aktiendaten.de bietet dem Investor die Möglichkeit, sich selbst einen geeigneten Fonds zusammenzustellen, indem er seine Anlageentscheidung mit Hilfe einfach zu bedienender Filterfunktionen für automatisch berechnete Kennzahlen trifft und die Ergebnisse nach seinen Wünschen sortiert.
Die Gliederung nach Branchen erfolgt nach derselben Gliederung, wie sie von den Fachzeitschriften Börse Online und Der Aktionär vorgenommen wird.( Ausnahme: Edelmetalle in Branche "Rohstoffe", Filterung über "Detail" Gold, Silber.. ) Mit dem Filter Detail hat der Investor die einzigartige Möglichkeit, Beschreibungen der Unternehmenstätigkeit nachzulesen oder nach Stichworten zu suchen.


Ausschnitt aus Branchen: Free Download! Eine verfeinerte Suche kann in Excel über den Reiter "Detail" erfolgen.



1) In der Datenbank befinden sich folgende manuell eingegebene Aktiendaten mit deren Hilfe Berechnungen erfolgen:
Name der Aktie
Kurs
Heimatbörse
Index
Branche
Börsenwert
Buchwert
Cashflow
Dividendenrendite
Detail
Ergebnis je Aktie
HV-Termin
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV)
Gesamtumsatz in Mio
Währung


Kurs-Gewinn-Verhältnis

2) Aufgrund dieser Vorgaben werden automatische Berechnungen mit Excel-Formeln durchgeführt:
Aktienanzahl gesamt (umlaufend)
Umsatz je Aktie
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) (Kontrollberechnung nach Vorgabe der Quellen)
Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV)
Suche nach Aktien mit KUV < 1,5
Suche nach Aktien mit Cashflowmarge >15%
Suche nach Aktien mit KCV<10
Suche nach Aktien mit Dividendenrendite >5%
Suche nach Aktien mit KBV<1
Suche nach Aktien mit KGV<10
Suche nach Aktien mit erwartetem Ergebniswachstum >15% im Vergleich zum Vorjahr
Suche nach Aktien nach der Graham Methode KGV x KBV<22,5

Durch Einblenden der "nichtleeren" Zellen und anschließendes Sortieren erhält der Investor die von ihm gewünschten Filterergebnisse. Durch Veränderung der Formeln können die Filterkriterien sogar individuell angepaßt werden!


Dividendenrendite

Hinweis:
Die Aktiendatenbank ersetzt nicht den Erwerb von Fachzeitschriften, sondern gibt lediglich zusätzliche Hilfestellungen für den Anleger. Sie dienst als Gedächtnisstütze von zurückliegenden Aktienbesprechungen und ermöglicht durch umfangreiche Filterfunktionen den Vergleich von Aktien nach Branchen, Ländern, Indices sowie nach konkreten Kennzahlen.
Die Aktiendatenbank erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wird jedoch laufend erweitert.
Die Aktiendatenbank wird aus juristischen Gründen stets erst eine Woche nach Veröffentlichung der Fachzeitschriften aktualisiert, also erst dann, wenn bereits eine aktuellere Ausgabe im Handel erhältlich ist.

Es ist nicht auszuschließen, daß sich beim Eingeben der eine oder andere Fehler eingeschlichen hat. Eventuelle Fehler werden aber dadurch kompensiert, daß die meisten Aktien mindestens einmal erwähnt werden und eine eklatante Abweichung der Aktiendaten sofort ins Auge springen würde.

Im hoffe, dass der Kurs der Springer-Aktie bald in Richtung 0,00 Euro tendiert. Aber so lange es genügend Analphabeten gibt, die Geld für eine Zeitung verschwenden, aus der "bildlich" gesprochen das Blut herausläuft, werde ich darauf wohl noch lange warten können. Diese Aktie habe ich übrigens in meiner Datenbank nicht aufgenommen. Und das wird auch so bleiben!


Weiter zu:
Aktienkennzahlen Charttechnik Währungen Rohstoffe Linkempfehlungen Aktien Excel Aktien Excel AGB Login Excel Tips Kundenanfragen Kontakt


Ergebniswachstum

Startseite | Impressum | Kontakt | Information