Sie sind hier: Nimrod
Zurück zu: 9/11 Shanksville
Allgemein: Impressum Kontakt Information

Suchen nach:

Nimrod

BABYLONIEN:
Die ganze Mythologie der Mutter-Kind-Verehrung ist in Babylonien entstanden:
Vater = Nimrod (Sonnengott) = König von Babylon
Mutter = Semiramis (Mond)
Kind = Tammuz = erster Antichrist

ÄGYPTEN:
Vater = Osiris
Mutter = Isis
Kind = Horus (=Reinkarnation von Osiris)

Erklärung: Osiris wurde ermordet
Reinkarnation:
"In Egypt Osiris was killed and dismembered by Set. Isis fashioned a reproductive organ of gold of Osiris. Isis became pregnant with Horus and claimed that Horus is the reincarnation of Osiris."
"In Ägypten wurde Osiris von Set getötet und zerstückelt. Isis stellte ein Fortpflanzungsorgan aus Gold von Osiris her. Isis wurde mit Horus schwanger und behauptete, Horus sei die Reinkarnation von Osiris."

Durch die Reinkarnation von Osiris in Gestalt von Horus sind Osiris und Horus gleichzusetzen, da Horus die Wiedergeburt von Osiris war.
Osiris = Ehemann und Vater und ist gleichzeitig das Kind von Isis (durch Reinkarnation von Osiris in der Gestalt von Horus).


GRIECHENLAND:
Vater = Dionysos = Bacchus
Mutter = Aphrodite
Kind = Eros, Arez

Nimrod (Vater) entwickelte sich in Griechenland zu Dionysos (the greek god of wine, who is also Nimrod).
Tammuz (Kind) entwickelte sich in Griechenland zu Eros, Arez (griechischer Gott der Liebe)
Nimrod (Vater) developed also into Hermes. (griechischer Gott der Kaufleute, Chemie, Alchemie)
Hermes ist der Sohn von Zeus und der Nymphe Maia.
Pluto / Poseidon / Zeus = development of Nimrod and Tammuz worship.
Hermes is linked to Thoth from Egypt.



*****************TRANSFORMATION******************************************
Kind = Tammuz (Babylonien) = Horus (Egypt) = Dionysos (Greece) = Jesus (Roman Catholic)

**************************************************************************

Nimrod became also Dagon, the fish god.
Nimrod war der Repräsentant von Satan.
Achten Sie auf die Tiara des Papstes, welche nichts anderes als ein geöffnetes Fischmaul repräsentiert.
Wenn der Papst sein Maul aufmacht, dann macht er also sein Fischmaul auf.
Bringen wir es auf den Puntk: Der Papst ist ein Fischmaul im Faschingskostüm.
Wenn Nimrod der erste Antichrist ist, dann ist der Papst der aktuelle Antichrist.

*****************************************
Der Papst ist in Wirklichkeit der Repräsentant von Nimrod.
Der Papst ist ein Antichrist
*****************************************


Nimrod und Tammuz entwickelten sich zu Baal (Baal-Kult)
Nimrod = Odin = Janus = Moloch


Vater = Nimrod (Babylonien)= Osiris (Ägypten) = Pan (Rom, Griechenland)
Der Gott Pan existierte sowohl in Griechenland als auch in Rom
Pan in Griechenland = Gott der Natur/Frohsinn/Musik/Fruchtbarkeit
Pan in Rom = Gott des Waldes und der Natur.
Hinweis: Der Begriff "Pan" in der polnischen Sprache bedeutet "Mann, Bräutigam".
Polen ist ein sehr katholisches Land. Die Menschen haben vermutlich keine Ahnung, was wirklich hinter diesem Namen steckt.
>>NIMROD<<

************************************

Semiramis = Isis = Aphrodite = Ishtar = Artemis
************************************
Der Begriff Ostern leitet sich von Ishtar ab. Dies sind alles heidnische Kulte.
Ishtar war eine Fruchtbarkeitsgöttin, deshalb die bunten Eier an Ostern.


Roms katholischer Sonnenkult ist in seiner Entstehung ein babylonischer Kult:
Mutter: Semiramis (Maria)
Kind: Tammuz verkleidete die römisch/katholische Kirche als "Jesus". Eine raffnierte Täuschung, so wie alles was von dieser römsich-kathoilschen Kirche ausgeht eine Täuschung ist

https://www.facebook.com/NewEducationalSystem/videos/477011683108114/


********************************************************************************************
Daraus entwickelte sich die "Luziferianische Doktrin"
Gemäß dieser luziferanischen Version war Osiris der Sohn von Isis .
Gemäß dieser luziferanischen Version hatte Isis ein inzestiöses Verhältnis mit ihrem eigenen Sohn Osiris, aus welcher der Sohn Horus hervorgegangen ist.
********************************************************************************************


FROHE WEIHNACHTEN = FROHE WINTERSONNENWENDE

Wintersonnenwende = Solstitium = Sonenstillstand = 22. Dezember
Geburt Jesu = 24. Dezember
Der 24. Dezember wird als die Wiedergeburt der Sonne gefeiert, weil sie dann wieder Richtung Norden wandert
Es ist nichts anderes als ein Sonnenkult, wenn der Pfarrer in einer Messe den Worten "der Leib Christi" die Monstranz hochhält, welche nichts anderes als den Strahlenkranz einer Sonne symbolisiert. (ZEICHENSPRACHE)

Bis zur Wintersonnenwende wandert die Sonne Richtung Süden, bleibt dann zwei Tage lang stehen und tritt dann wieder ihre Reise nach Norden an.
Jesus konnte mit Sicherheit auch nicht übers Wasser laufen, aber eine Sonne, die sich beim Sonnenuntergang oder beim Sonnenaufgang im Wasser spiegelt, vermittelt natürlich schon ein überwältigendes Gefühl. Es ist eine Metapher und da es sich um einen Sonnenkult handelt, kann man Jesus im übertragenen Sinne natürlich mit der Sonne gleichsetzen, der übers Wasser schreitet.
Aber ganz abgesehen davon ist es aus physikalischen Gründen auf dieser Erde nicht möglich, übers Wasser zu schreiten, es sei denn, der See war zugefroren.

Was zum Lachen: Hat Jesus die Hefe erfunden, wenn es zu einer wundersamen Brotvermehrung kam?



Saturnalia - Satan Klaus is Coming to town!
December 25th was not always the "Christmas Day". The origin of the celebration of this day is very old and comes, like so many other things, from the ancient Romans. They celebrated for a long time a feast dedicated to the god Saturn (Saturnalia) that lasted about four days. During this period no one worked, gifts were offered, friends visited, and even the slaves received temporary permission to do whatever they pleased. There was also a "crowned king" who played the role of the roman Saturn "god". This feast was called "Saturnalia" and was celebrated at the winter solstice.
Saturnalia - Satan Klaus is Coming to town!


"Natalis Solis Invicti"
(birth of the invincible Sun)

It is only during the fourth century that the "birth of Christ" begins to be celebrated by the Christians - in 313, due to the false conversion of Constantine he "officializes" the "Christmas", changind the pagan "sun god" by the "Christian Messiah", all that to please the pagan comunity, but making it appear like was a "christian" celebration. The Roman Catholic Church seeking for a broad base of support, changed the names of their old "gods" by the name of the apostles and martirs - which they have killed and later made into "saints" in the place of their ancient deities - so, the "Saturnalia" became the "Christimas", changing the "god" Saturn and the solar deities by the "Christ Jesus", shifting the pagan celebration into the modern "Christmas", absorbing the pagan celebration of the "birth of the sun god" and transforming it into the celebration of the "birth of Christ".


https://www.facebook.com/NewEducationalSystem/photos/a.791480337853338/770488899952482/?type=3&theater